Retro-reflektierende Rahmen für mehr Sicherheit

Retro-reflektierende Rahmen für mehr Sicherheit

Emily Thibodeau ist die Gründerin von Hub Bicycles in Cambridge, MA und in genau dieser Fahrradwerkstatt ist auch ihr neues Projekt Hub Powderworks entstanden.

Hub Powderworks bearbeitet Fahrradrahmen mit einem Speziallack und verwandelt Kundenräder in reflektierende „Glow-in-the-Dark“ Bikes. Mal abgesehen von dem ziemlich coolen Leuchteffekt, sind die reflektierenden Rahmen ein enormer Schritt für mehr Sicherheit auf der Straße.

Powderworks

(Quelle: Hubpowderwork.com)

Wie es funktioniert: Die Kunden können ihre Fahrradrahmen einsenden und in Emily’s Werksatt lackieren lassen. Hub Powderworks nutzt einen von Halo Coatings patentierten Strassenlack. Eine Revolution in der Sicherheitstechnik, denn der retro-reflektierende Lack transportiert das Licht nicht wie normal reflektierende Oberflächen in alle Richtungen, sondern reflektiert das Licht zurück in Richtung der Lichtquelle. Allerdings: Der Lack soll nicht die Standardbeleuchtung am Fahrrad ersetzen. Diese ist nach wie vor vorgeschrieben und der Lack ist lediglich eine leuchtende Ergänzung zur Standardausrüstung deines Rades.

Ein weiterer Vorteil der Lackbeschichtung: Der pudrige Lack ist gesundheitlich und ökologisch unbedenklich und Lacküberschüsse können abgewischt und wiederverwendet werden. Zudem ist der Lack widerstandsfähiger als der herkömmlicherweise in der Fahrradindustrie verwendete Polyesterlack! Zur Trocknung wird der frisch besprühte Rahmen in einem speziellen Ofen erhitzt und der Lack ist danach haltbar, kratz- und wetterfest.

Powderworks

bikes

Quelle: (Hubpowderworks.com)

Der Preis von ca. $550 schreckt viele allerdings noch ab, den Service zu nutzen. Aber Emily ist von der Idee überzeugt und glaubt an die Nachfrage für den reflektierenden Lack und daran, dass sich der Markt für reflektierende Produkte im ohnehin wachsenden Fahrradmarkt noch stark entwickeln wird. Denn nicht nur Rahmen können besprüht werden. Auch Fahrradkörbe, Fahrradzubehör und Accessoires werden mit der speziellen Beschichtung sichtbarer.

Für uns hat Emily es aber ohnehin schon geschafft: Aus eigener finanzieller Kraft hat sie ihr eigenes erfolgreiches Fahrradbusiness gegründet und ist unerschrocken unterwegs ihr Unternehmen auszubauen und weiterzuentwickeln.

bike

Reflektierender Fahrradkorb Ultra-limited Edition Portland Design Works (Quelle: Hubpowderworks.com)

 

"Retro-reflektierende Rahmen für mehr Sicherheit"